Handyantenne stört Glukosestoffwechsel im Hirn

Handyantenne stört Glukosestoffwechsel im Hirn !
Finnische Forscher haben herausgefunden, dass beim mobilen Telefonieren der
Glukosemetabolismus in den Hirnarealen unterdrückt werden kann, die sich in
der Nähe der Handyantenne befinden. Ob das ein Gesundheitsrisiko birgt, ist
noch unklar.


Die Ergebnisse wurden am 14. September 2011 in einer Online-Vorabversion
<http://www.nature.com/jcbfm/journal/vaop/ncurrent/index.html>  vom Journal
of Cerebral Blood Flow & Metabolism <http://www.nature.com/jcbfm/index.html>
unter dem Titel „GSM mobile phone radiation suppresses brain glucose
metabolism
<http://www.nature.com/jcbfm/journal/vaop/ncurrent/abs/jcbfm2011128a.html> “
veröffentlicht.

http://www.golem.de/1109/86507.html  

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: